Grünes Thaicurry – Mmmmhhh yummie :-)

Standard

Hallo Ihr Lieben,

die Temperaturen sind jetzt wirklich sehr mild für diese Jahreszeit – trotzdem kann man sich am Abend noch etwas mehr einheizen… Deshalb hab ich gestern ein leckeres Thaicurry gekocht. Allerdings war es schon etwas pikant – die Kennzeichnung wären von drei Peperoni  wohl 1 1/2 ;-) von der Schärfe… Das tolle an diesem Gericht: Es ist wirklich leicht nachzukochen und sehr schnell zubereitet.
Legen wir mal los! weiterlesen…

Zutaten für 4 Pers.:
300 gr. Pute / könnt aber jedes andere Fleisch nehmen – oder Tofu
1 kleine Zucchini
2 Karotten
1 Paprika
1 Dose Kokosmilch
1 Limette
1 Stück Ingwer
Sojasoße
Zum würzen etwas Pfeffer, Salz und Zucker
je nach Geschmack 1 Tl. – 2Tl. grüne Currypaste (gibt es in jedem Asia-shop oder in der Internationalen Abteilung z.B. bei REWE)

Als Beilage eignet sich Reis, aber auch Mie-Nudeln oder Couscous passen zu dem Curry.

Zubereitung:
Fleisch in Würfel schneiden und mit Pfeffer, Salz, etwas Zucker und ein paar tropfen Sojasoße marinieren – bis es angebraten wird, wieder in den Kühlschrank stellen.
Das Gemüse (Paprika, Karotten, Zucchini) schneiden. Das Fleisch aus dem Kühlschrank holen und in einem Topf  (ich brate es immer in einem Topf an, weil die Pfanne mir von der Größe nicht reicht ;-) )scharf anbraten. Die Currypaste mit dazu geben – und mit der Kokosmilch ablöschen. Die Limette auspressen und den Saft in die Sauce geben. Die ausgepresste Limette in den Topf geben (zum ziehen)
Den Ingwer in die Sauce reiben – wieviel hängt ganz davon ab ob ihr den Geschmack mögt, ich reibe ca. 1 cm der Wurzel rein. Zum Schluß mit der Sojasoße abschmecken.
Je nach dem für was ihr euch entschieden habt – Reis, Nudeln oder Couscous… Lasst es euch schmecken :-)

Lecker, lecker, lecker…

Green Thai Curry made by Mixstar

Green Thai Curry

 

Wir wünschen Euch einen guten Appetit

Euer Mixstar-Shop.de


Fatal error: Uncaught Exception: 12: REST API is deprecated for versions v2.1 and higher (12) thrown in /www/htdocs/w0102ab5/blog/wp-content/plugins/seo-facebook-comments/facebook/base_facebook.php on line 1273